…weil Wissen zählt!

Wissen

royol will Wissen über das Mannsein so aufbereiten, dass es für jeder“Mann“ verständlich ist. Am Wissen selbst scheitert es dabei nicht, das ist reichlich vorhanden. Es wurde über Jahrtausende von weitsichtig denkenden Männern und Frauen entwickelt und aufgeschrieben. Die Herausforderung liegt darin, das Wissen zu finden. Man kann es nicht einfach nachschlagen. Es muss in vielfältigen Quellen aufwändig gesucht und zusammengefügt werden. Oft fehlt der erkennbare Zusammenhang zum Mannsein, damit Rückschlüsse möglich werden. Nicht selten muss das Wissen sprachlich überarbeitet werden, damit es richtig verstanden wird. Manches Wissen ist wissenschaftlich oder psychologisch aufbereitet und mit unverständlichen Fachbegriffen übersät, die noch Erklärung bedürfen. Gar nicht zu sprechen von den spirituellen und religiösen Texten, die ohnehin für viele Männer ein „rotes Tuch“ darstellen. Das alles ist keine einfache Kost für die meisten Männer und braucht Aufbereitung, um Zuspruch zu finden. Royol sieht seine Aufgabe darin, das vielfältige Wissen nach seiner Wichtigkeit für das Mannsein zu sortieren und verständlich darzustellen – ohne die Aussagen der jeweiligen Autoren zu verändern.

 

 

 

Unser wahres Mannsein ist ein verborgener Schatz,
der nur darauf wartet gehoben zu werden.

ROY DUNCAN

Selbstexperiment

Zwei Jahrzehnte lang führte ich, der Autor des Buches  „ … denn MAN(N) kann MEHR!“, eine Vielzahl von Selbstexperimente durch, die mir helfen sollten mein eigenes Mannsein zu ergründen. Ich wollte wissen, wie das Mannsein entsteht, und ob es möglich ist, das Mannsein zu verändern. Das wollte ich am eigenen Leib erfahren, damit ich es glaubwürdig erklären kann. Nur Bücher zu lesen, reichte mir nicht, das hatte ich für mich bald erkannt. Meine Erkenntnisse aus der praktischen Arbeit halfen mir ein tiefes Verständnis für mein Mannsein zu entwickeln. Ich gewann eine ganz andere Sichtweise auf das Mannsein – eine, die mir bisher gefehlt hatte. Dies führte letztlich dazu, dass ich mein Leben nach und nach verändern konnte, um viel erfüllter und sinnvoller leben zu können.

Buch

Für das Buch „… denn MAN(N) kann MEHR!“ habe ich viel Wissen aus Theorie und Praxis zusammengetragen. Ich beschreibe meinen Blick auf das heutige und auf das zukünftige Mannsein.  Gleichzeitig schaue ich zurück in die Vergangenheit. Denn um die Zukunft zu verstehen, müssen wir wissen, woher wir kommen. Mein Buch will das Mannsein so darstellen, wie es ist, ohne das Mannsein kritisieren oder beschönigen zu wollen. Es versucht, möglichst viele Facetten des Mannseins abzudecken und dabei nie zu vergessen, dass wir ein Produkt der Natur sind und dieser unterstellt sind! Ich habe das Buch geschrieben, um eine intensive Auseinandersetzung mit dem Mannsein anzustoßen, denn diese ist aus meiner Sicht unbedingt nötig. Das Buch gibt meine Ansichten als Autor wieder, ohne den Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben. Als Diskussionsgrundlage soll es helfen, eine neue Sichtweise auf das Mannsein zu entwickeln.

 

4- Phasen Modell

Das 4-Phasen-Modell der Mannwerdung hilft dabei, das Mannsein besser zu verstehen. Ganz generell gesprochen durchläuft der Mann aus Sicht des Autors vier Phasen der Entwicklung. Im optimalen Fall! Diese Phasen der Entwicklung werden durch die universellen Urkräfte unserer Erde bestimmt, nicht durch uns! Vergessen wir nie: Wir Menschen sind den Kräften des Universums genauso unterstellt, wie alle anderen Lebewesen auf dieser Erde auch. Die vier Phasen der Mannwerdung bestimmen unser Sein als Mann. Sie dienen als Reifungsprozess, an dessen Ende ein ganzheitliches Mannsein steht. Das Modell lässt sich sowohl auf die Vergangenheit, die Gegenwart, als auch auf die Zukunft des Mannseins anwenden. Wie das geht, wird im Buch „… denn MAN(N) kann MEHR!“ erklärt.  

 

Blog

Regelmäßige Information über wichtige Themen zum Mannsein werden über den royol Blog veröffentlicht. Dieser Service liefert sowohl „short talks“, kleine kostenlose Beiträge über das Mannsein, als auch „long talks“, umfangreichere kostenpflichtige Informationen mit längeren Artikeln über das Mannsein.

 

Try not to become a man of success.
But rather try to become a man of value

ALBERT EINSTEIN